7/06/2012

BFW//DAY TWO

heute etwas verspätet, nun also der tages-rückblick. morgen kann ich zum glück etwas ausschlafen,denn meine erste show wird um 13:30 sein. danach hab ich zwar etwas stress (um 19h patrick mohr off-site, um 20h frida weyer im zelt-wie soll man das denn beides schaffen??), aber ich freu mich total darauf. MEINE EIGENEN BILDER KOMMEN,SOBALD ICH SIE BEARBEITET/SORTIERT HABE.








SCHUMACHER
die kollektion hat mir größtenteils gut gefallen, bis auf ein paar ausnahmen.
besonders mochte ich die helleren outfits, da mir das signal-blau oder khaki nicht so sehr gefallen. diese haben mich dafür aber umso mehr überzeugt. highlight: die mules, die manche models trugen.


   


BLAME
eine kollektion die sehr im clean chic gehalten ist, und mich dennoch mit floralen mustern begeistert hat. zwischen klassischen teilen wie einer hellgrauen seidenbluse, mit plissé-details, fanden sich bei blame auch ziemlich coole teile, wie die hellgraue bomber-jacke mit schwarzen paspeln, dem komplett-anzug-look (blazer,hose,shirt) aus tweed und meinem lieblings-accessoire: eine tasche aus weichem, schwarzen leder, die aussieht wie eine papiertüte.


 


   


RENA LANGE
eine kollektion, perfekt für einen sommer in saint-tropez.
so zumindest erschien sie mir. nichts,was mich wirklich vom hocker gehauen hätte, aber insgesamt eine nette sommer-kollektion. besonders die blazer-bluse-shorts-kombinationen in marine blau-weiß erinnern mich an frankreich im sommer.



 


ISSEVER BAHRI
ich war unglaublich glücklich, zur studio-präsentation gehen zu können, da ich mich im januar unsterblich in das label verliebt habe. beim ersten blick dachte ich jedoch, ich würde enttäuscht. doch ich lag weit daneben. auf den zweiten, ersten blick, fiel mir sofort obiges outfit auf. weiße bomberjacke mit schwarzer paspel und schwarze hose mit weißer paspel. und sofort war ich wieder verzaubert.. die anderen teile der kollektion gefallen mir fast alle genauso gut. es gibt ein lederkleid mit aufwändigen häkeldetails, genauso auch eine lederhose, und unterschiedliche häkelkleider/tops.



MARCEL OSTERTAG
gegen herr ostertag kann man ja sagen was man will-für mich eine der ersten shows, die richtig spaß gemacht hat. auch wenn es manche als mitlerweile peinliche selbstdarstellung sehen, wenn der designer selber in high-heels läuft, ich finde es super. ich meine,seien wir mal erlich-er läuft besser in heels als ein großteil des weiblichen publikums auf der fashion week. die kollektion ist auch ganz nett, mein favorit sind die schwarz-weiß bemusterten kleider und röcke und die satin-hose.

SAVA NALD //BILDER FOLGEN


 



macht lust auf sommer! insgesamt eine sehr gelungene kollektion, wie ich finde.
hauptsächlich besteht sie aus langen, weißen, roséfarbenen oder wildleder- maxi-kleidern und -röcken. hier und da ein tupfer orange- voilla: eine leichte und unbeschwerte sommer-kollektion!

(the pictures are not mine, I do not claim the rights for them. they belong to mercedes-benzfashionweek.com)

Keine Kommentare: